Erschöpfung/ Burnout

Nichts geht mehr. Die Batterien sind leer. Totale körperliche, emotionale und mentale Erschöpfung. Die Diagnose lautet Burnout.

Burnout ist häufig der Zustand nach einer lang anhaltenden Überforderung des Organismus und hat immer eine physische und eine psychische Komponente. Daher ist es gerade bei dieser Diagnose unablässlich, sowohl durch körperliche als auch durch mental/ emotionale Behandlungsmethoden zu unterstützen,um  wieder in eine natürliche Kraft, Energie und Ausgeglichenheit zu finden.

Je nach Schweregrad eines Burnout oder einer schweren Erschöpfung erfolgt eine Behandlung stationär oder durch intensive ambulante Betreuung. Die Behandlung muss immer breit und langfristig angesetzt werden, sonst werden ediglich erste Erfolge auf der Symptomebene erzielt und die Gefahr einer erneuten Erkrankung bleibt.

Was wir für Sie tun können

Durch eine ausführliche Anamnese und diagnostische Untersuchungen können wir Ihnen spezifische Angaben zur Diagnose und Schweregrad geben. Erst dann planen wir mit Ihnen die nächsten Schritte und Behandlungsverfahren.

Wenn wir Ihre Behandlung übernehmen, stärken wir Ihren Energiehaushalt durch Anpassung Ihrer Ernährung, Infusionen mit hochdosierten Vitalstoffen, Orthomolekulare Therapie und Coaching/ Psychotherapie. Je nach Symptomen ergänzen wir die Behandlung gegebenenfalls mit zusätzlichen Angeboten aus unserem Therapieangebot. Beachten Sie, dass Sie zu jederzeit auch selbst (vorbeugend) vieles tun können, um einem Burnout vorzubeugen bzw. Ihren Heilungsverlauf zu unterstützen.

Sollte eine stationäre Behandlung nötig sein, sprechen wir gerne Empfehlungen für gute Kliniken aus und übernehmen auf Wunsch auch die Nachsorge in der Zeit nach Ihrem Aufenthalt.

Tipp: Fachbeitrag zum Thema Burnout-Prävention >>