Schmerzbehandlung

Aktue und chronische Schmerzen

Schmerzen sind überlebenswichtig, da sie den Körper schützen. Sie weisen zum Beispiel auf eine Verletzung, eine Entzündung oder eine drohende Gewebeschädigung hin. Deshalb ist es wichtig, dass wir Schmerzen ernst nehmen und sie nicht einfach "aussitzen". Aktue Schmerzen sind lokal begrenzt und vorübergehend. Wenn sie jedoch nicht behandelt bzw. die Ursachen dafür beseitigt werden, können sie zu chronischen Schmerzen werden, die dann nicht mehr mit einem bestimmten Auslöser in Verbindung gebracht werden können.

Das Schmerzgedächtnis

Nicht behandelter Schmerz kann sich im Zentralnervensystem "einspeichern". Es entsteht das so genannte Schmerzgedächtnis. Da das Nervensystem  durch ständige Schmerzreize überempfindlich geworden ist, reagiert es nun mit Schmerzsignalen selbst auf harmlose Reize wie eine Berührung. Die körpereigene Schmerzkontrolle, das Endorphin-System, kann das Geschehen nicht mehr ausreichend dämpfen und kontrollieren. Eine Behandlung der Schmerzen wird nun langwieriger aber nicht unmöglich.

Schmerztherapie mit equalance

Gerade bei lange andauernden Schmerzzuständen setzen wir auf einen Ansatz, der sowohl Körper als auch Psyche umfasst. Denn nur wenn körperliche und kognitiv/ verhaltensorienterte Methoden zusammen eingesetzt werden, kann der oft vorliegende Teufelskreis von "Schmerzen-Verspannung-Angst/ Verzweiflung-Schmerzen" mit der Zeit durchbrochen werden. Es geht unter anderem darum, wieder Selbstvertrauen zu gewinnen,  dem Schmerz nicht hilflos ausgeliefert zu sein sondern aktiv an der eigenen Genesung zu arbeiten.

Beispielsweise bei folgenden Symptomatiken und Erkrankungen können wir erfolgreiche Schmerzbehandlung anbieten:

  • Schmerzen und Störungen des Bewegungsapparates sowie Mitochondriopathien
  • Schmerzen in den Bereichen Kopf, Nacken, Schulter und Rücken
  • Störungen im myofaszialen System: Verklebungen, Verhärtungen im Weichteilgewebe, Verspannungen
  • Muskelverhärtungen
  • Entzündungsbedingte Schmerzen
  • Fibromyalgie
  • Polyneuropathie

Mehr lesen