TimeWaver – Der Schritt ins Informationsfeld

Heilkunde des 21. Jahrhunderts – Quantenphysik trifft Naturheilkunde

In den letzten Jahren erfuhr die Heilkunde einen Quantensprung in ein neues Zeitalter. Sie wird mehr und mehr durch die bahnbrechenden Erkenntnisse der Quantenphysik bereichert. Zu den spannend-sten zählt sicherlich die Nutzung des sogenannten Informationsfelds. Die daraus entstehenden Erkenntnisse zeigen Wege auf für völlig neue Therapieansätze.

Das Informationsfeld – Raum für eine ganzheitliche Betrachtung

Das in unserer Praxis verwendete TimeWaver-System nutzt das quantenphysikalische Informationsfeld, welches wiederum materielle und psychische Prozesse steuert. Anerkannte Quantenphysiker wie Niels Bohr, Erwin Schrödinger und Anton Zeilinger, Biologen wie Rupert Sheldrake oder auch namhafte Psychologen wie C. G. Jung sehen Information als Grundlage der Wirklichkeit.

In den 1950er-Jahren beschrieb der deutsche Physiker Burkhard Heim Informationsfelder als einen Bereich, in dem sich alle mentalen und physischen Prozesse vereinen und dort als Informationsmuster gespeichert bleiben. Alles, was wir tun, alles was wir denken, selbst unsere Gefühle und unsere seelischen Belange werden im Informationsfeld gespeichert; all dies ist dort auch abrufbar. Wir brauchen „lediglich“ die Fähigkeiten oder das richtige Werkzeug hierfür.

Von Wissenschaftlern wird dieses Informationsfeld als morphogenetisches Feld oder die Matrix bezeichnet; es umgibt uns wie ein kollektives Bewusstsein. Dieses Informationsfeld bildet die Grundlage für innovative ganzheitliche Diagnose und Therapie. Es eröffnet eine neue Dimension in der Betrachtung von Körper, Geist und Seele. Hierbei dient das Bewusstsein als ein Schlüssel zur Kommunikation zwischen Körper und Geist.

Entscheidend ist der Nachweis der Quantenphysik, dass der Geist direkten Einfluss auf materielle Prozesse nehmen kann; Bewusstsein interagiert mit der Materie. Vereinfacht: Du bist was Du denkst!

TimeWaver med – Das Informationsfeld lesen und schreiben

Krankheiten haben komplexe Ursachen, z.B. virale, bakterielle, psychische, seelische, genetische, aber auch berufliche oder systemische. Unter Nutzung quantenphysikalischer Schnittstellen ermöglicht das TimeWaver-System Schwingungsmuster in diesem ganzheitlichen Informationsfeld zu lesen, zu analysieren, zu schreiben und auch in Balance zu bringen. Der TimeWaver analysiert, welche neuen Informationen dazu dienen können, ein gesundes Gleichgewicht auf den jeweiligen Ebenen wiederherzustellen.

Unbewusstes sichtbar machen – Was sagt uns Ihr Informationsfeld?

Die TimeWaver-Analyse dauert nur wenige Minuten. Sie gönnen sich dabei eine angenehme Pause. Abgefragt werden im Informationsfeld Ihre Hauptthemen (im psychischen, körperlichen und emotionalen Bereich), um diese nach einem Schwingungsabgleich zu optimieren. Die Informationsfeldanalyse und Balancierung beziehen sich auf die zehn wichtigsten Ebenen des Menschen von der körperlichen Ebene bis hin zur seelisch-spirituellen Ebene:

  • Spirituelle Ebene: z.B. Mantras, Yantras, Affirmationen
  • Karmisch-systemische Ebene
  • Psychische Ebene: Affirmationen, Polaritäte
  • Informationsebene: z.B. Homöopathika, Spagyrika, Essenzen
  • Energieebene: z.B. Akupunktur, Symbole, Chakren, Heilsteine
  • Frequenzebene: z.B. Gehirn-, Clark-, RIFE-Frequenzen
  • Physiologische Ebene: z.B. Genetik, Zellbiologie, Enzyme, Hormone, Organe
  • Ausleitung von Intoxikationen
  • Ausleitung von Viren, Bakterien und Parasiten
  • Symptomatische Ebene: z.B. ICD 10, Nahrung, Allergene, Heilpflanzen, Heilungsimpulse.
Krankheiten auf allen Ebenen behandeln

Oft werden bei der Analyse des Informationsfeldes auch Zusammenhänge für Ursachen von Krankheiten oder Spannungen, Belastungen sichtbar, die sich aus einer klassischen Laboruntersuchung schwerlich erschließen würden, denn wir bewegen uns hier auf anderen Betrachtungsebenen. Sie werden sehen, die Arbeit mit dem TimeWaver-System ist wie eine Detektivarbeit auf den Spuren Ihrer Gesundheit.

TimeWaver Frequency – Wirkt direkt auf die Zelle

Chronische und auch viele akute Erkrankungen haben ihre direkte Ursache auf der zellulären Ebene in einer erniedrigten Zellenergie. Diese äußert sich in einer erniedrigten Zellmembran-Spannung. Bei einer gesunden und jungen Zelle liegt diese zwischen -70 und -100 mV. Sie stellt sicher, dass der Zellmembrantransport, die Energie-produktion der Mitochondrien und die Proteinsynthese der Zellen reibungslos funktionieren.

Mit zunehmendem Alter und im Verlauf eines Krankheitsprozesses wird dieses Potenzial auf -40 mV verringert, sodass hier bereits Schmerzen und Entzündungen auftreten können. Sinkt die Spannung auf -15 mV, kann die Zelle zu einer Krebszelle mutieren. Die Aufgabe des Therapeuten besteht darin, diesen Prozess rückgängig zu machen und der Zelle ein gesundes Potenzial von idealerweise mehr als -70 mV zurückzugeben.


Während der TimeWaver med ausschließlich im Informationsfeld arbeitet, behandelt der TimeWaver Frequency direkt den Körper des Patienten mit ausgewählten Frequenzen. Mit dem TimeWaver Frequency stehen 130.000 indikationsspezifische und Millionen weiterer Frequenzen zur Verfügung, um ein breites Spektrum an Beschwerdebildern von der inneren Medizin bis hin zum psychischen Bereich zu unterstützen.

Das Besondere daran ist: Der TimeWaver Frequency analysiert im Informationsfeld selbst und in Echtzeit, welche Frequenzen in der Behandlung optimal sind.

 

 

Die wichtigsten Anwendungsgebiete des TimeWaver Frequency:

  • Schmerzen: z.B. Kopfschmerzen, Arthrose, Rückenschmerzen
  • Hauterkrankungen: z.B. Neurodermitis, Gürtelrose, Herpes
  • Wunden/Verletzungen: z.B. Wundbehandlung, Narbenentstörung
  • Herzkreislauf: z.B. Blutdruckregulation, Durchblutungsförderung
  • Gehirn/Nerven: z.B. Gedächtnis, Tinnitus, Schlaganfall
  • Psyche: z.B. Burnout, Schlafstörung, Lernschwäche, Depression, Angstzustände,
  • Allgemein: zur Entgiftung von z. B. Schwermetallen

Uns ist es wichtig, Sie darauf hinzuweisen:
Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung, die TimeWaver-Systeme und deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nach wie vor nicht an. Die Anwendung der TimeWaver-Systeme ersetzt nicht den Gang zum Arzt oder Therapeuten.

 

Beitrag als pdf-download >>
Fragen oder Anmerkungen? >>